ToolBox

 

Nützliches für den Arbeits- und Führungsalltag

 

 

Hier finden Sie eine Sammlung von Hilfsmittel, die unsere Kunden als hilfreich erleben.

 

Warum wir das hier preisgeben?

 

Es erleichtert uns und Ihnen die Zusammenarbeit, weil Sie und wir dann wissen, dass unsere Haltung zu Ihnen passt.

Denn wenn auch Sie das, was Sie hier finden, als nützlich erleben, dann haben wir bereits eine gute gemeinsame Basis.
 

Wenn Sie dann mehr wollen, werden wir gemeinsam sehr schnell das Ergebnis erzielen, das Ihnen wichtig ist.

 

Diese Liste werden wir nach und nach um weitere Tools ergänzen.

 

Haben Sie spezielle Wünsche?

Teilen Sie es uns mit:

emailE-Mail genügt.

 

 

Hinweise

 

Beim Einsatz dieser Tools kann es auf vier verschiedenen Ebenen Hindernisse geben. Sie können im Umfeld liegen oder bei einem selbst. Zusätzlich kann auf diesen beiden Ebenen Bereitschaft oder Fähigkeit fehlen.

Fehlt die Fähigkeit, hilft üben.

Fehlt die Bereitschaft, hilft die Verbündung mit dem Widerstand (siehe ToolBox Nr. 06).

Sollte das alles nichts helfen, dann helfen wir.

 

Führungstipps

 

Unsere Führungstipps für Praktikerinnen und Praktiker.

 

In stark verdichteter Form bringen wir hier die Essenz jahrzehntelanger Erfahrung aus dem Alltag von Führung, Seminaren und Konfliktmoderationen auf den Punkt - oder anders gesagt: auf eine Din A-4 Seite. Alle drei Monate.
 

 

DownloadFührungstipps 17-4: Kompetenzlernen - soll Fortbildung unglücklich machen?

Wie wirksame Fortbildung funktioniert

 

DownloadFührungstipps 17-3: Selbstverantwortung und Teamerfolg

Wie Teamplayer zum Teamerfolg führen

 

DownloadFührungstipps 17-2: Respektvoll Klartext reden

Wie gebe ich unmissverständliche Rückmeldung, die vom Gegenüber annehmbar ist?

 

DownloadFührungstipps 17-1: Teamentwicklung 4.0

Was Teams für das Zeitalter von Industrie 4.0 fit macht

 

DownloadFührungstipps 16-4: Das Team kompetent machen

Welche Voraussetzungen muss ich schaffen, damit ein Team erfolgreich wird?

 

DownloadFührungstipps 16-3: So machen Sie Ihr Team in 3h arbeitsfähig

Wie gehe ich vor, wenn der Streit meiner Mitarbeiter ausufert?

 

DownloadFührungstipps 16-2: Hilfe, ich werde Führungskraft

Ich soll andere Menschen führen. Doch wie erhalte ich Orientierung dafür?

 

DownloadFührungstipps 16-1: Wenn zwei sich streiten, was macht dann der Chef?

Wie gehe ich vor, wenn der Streit meiner Mitarbeiter ausufert?

 

DownloadFührungstipps 15-4: Über die Wichtigkeit der Formal-Sozialen Balance

Worauf muss ich als Führungskraft achten, damit meine Mitarbeiter erfolgreich sein können?

 

 

Haben Sie Interesse an weiteren Themen?

Wir freuen uns auf Ihre Anregung.

emailE-Mail genügt.

ToolBox Thema Kurzbeschreibung
01

Klartext reden, ohne anzugreifen
Download

Gerade in schwierigen Situationen ist es schon eine Herausforderung, das eigene Anliegen klar auszudrücken und dabei zugleich eine Form zu finden, dass die Gesprächspartnerin oder der Gesprächspartner sich das auch anhören kann. Groß ist die Gefahr, dass sie oder er einfach „dicht“ macht, wenn die Wortwahl oder der Ton nicht passen. Das WWWW-Modell kann helfen, weiterhin miteinander anstatt gegeneinander zu reden.
 

02

Roter Faden in Gesprächen und bei Besprechungen
Download

Menschen sind ziemlich erfolgreich, Gespräche und Besprechungen scheitern zu lassen. Da wird endlos debattiert, ohne auf den Punkt zu kommen, die Themen wiederholen sich, man dreht sich im Kreis und die Hahnenkämpfe oder Geweihvergleiche wollen nicht enden. Diese Erfolgsserie kann man durch strukturierte Gesprächsführung unterbrechen.
 

03

Entscheidungen im Team finden
Download

Die Methode der Entscheidungsfindung kommt dann zum Einsatz, wenn mehr als eine sinnvolle Alternative zum gewünschten Ergebnis führt, wenn verschiedene Alternativen auf ihren Erfüllungsgrad von Zielen beurteilt werden sollen, wenn transparente und jederzeit nachvollziehbare Entscheidungen erforderlich sind oder auch wenn eine hohe Akzeptanz durch alle Beteiligten erforderlich ist.
 

04

Mehr Sicherheit für schwierige Gespräche
Download

Ein schwieriges Gespräch seht an. Tagelang vorher wägt man ab, was man wie sagen soll und was lieber nicht. Meist kommen die Gedanken zu so ungünstigen Momenten wie vor dem Einschlafen. Ein Gemenge von Tatsachen, Vermutungen und Gefühlen quält den Geist und die Stimmung. Wohlgemeinte Ratschläge anderer helfen nicht wirklich weiter und verwirren ehe noch mehr. Es gibt jedoch vier Fragen, die bei der Vorbereitung helfen, mehr Klarheit für das Gespräch zu gewinnen.
 

05

Fragebogen zur formal-sozialen Balance
Download

Erfolgreiche Führung achtet sowohl auf das Erzielen von Ergebnissen (formal) als auch auf die Bedürfnisse der Mitarbeitenden (sozial). Auf lange Sicht ist eine Ausgewogenheit un verzichtbar, auch wenn das Ideal einer 100%igen Ausgewogenheit zu jedem Zeitpunkt unerreichbar ist. Je nach Situation müssen bestimmte Aspekte Vorfahrt erhalten.
Ein Schnelltest gibt eine erste Orientierung über die Ausprägung der formal-sozialen Balance.
 

Druckversion Druckversion | Sitemap

Impressum

© SOKRATeam 2017